Untitled Dokument, schwere Nervenschmerzen im Gesicht.

Untitled Dokument, schwere Nervenschmerzen im Gesicht.

Untitled Dokument, schwere Nervenschmerzen im Gesicht.

Zurückkehren zu "Etwas zurückgeben"

Klassifizierung und Behandlung von chronischen Gesichtsschmerz

Richard A. Lawhern, Ph.D.

Dieses Papier ist ein work in progress. Es ist ein Versuch, in einem Ort zu sammeln, einen Überblick über die medizinischen Probleme, die langfristige (chronische) und oft intensive Gesichtsschmerzen, mit einer Diskussion über Behandlungsmöglichkeiten und Probleme verursachen. Dies soll für das Lesen von Gesichtsschmerz-Patienten und Familienmitglieder, zu helfen, die Kommunikation mit den Ärzten zu verbessern, die Ihre Schmerzen zu diagnostizieren und zu behandeln. Nach dem, was Sie hier sehen, könnten Sie geführt werden, um Ihren Arzt Fragen zu Ihrer Diagnose zu stellen und die Art der Behandlungen gelten als "beste Übung". Allerdings ist dies nicht die professionelle Beurteilung eines lizenzierten Arzt nicht ersetzen. Die Idee ist es, die beiden von Ihnen zu ermutigen, darüber zu sprechen, was Ihr Schmerz verursacht und welche Möglichkeiten Sie mit ihm für den Umgang haben.

Für Leser mit Gesichts-Neuralgie oder Neuropathie betroffen, "Etwas zurückgeben" bietet drei zusätzliche Ressourcen. Sie können von den folgenden Links wählen, für weitere Informationen:

Letzte Änderungen

Mehrere Links zu anderen maßgeblichen Webseiten wurden in dieser Version fortgesetzt worden, um Informationen über bestimmte Gesichtsschmerzstörungen zu bieten. Während diese Websites geglaubt werden für die Exploration gute Ausgangspunkte zu sein, macht der Autor keine Ansprüche in Bezug auf ihre das Wesen "beste" in ihre einzelnen Fachgebiete. Weitere Links werden im Laufe der Zeit hinzugefügt werden.

Klassifizierung und Behandlung von chronischen Gesichtsschmerz

Richard A. Lawhern, Ph.D.

Abstrakt: Dieser Artikel fasst aktuelle medizinische Wissen, um die Klassifikation und Behandlung von chronischen Schmerzen im Gesicht über. Es gibt mehrere allgemein anerkannte Kategorien von chronischen Gesichtsschmerzen, die oft überlappende Symptome haben. Differential oder gemeinsame Diagnose und Behandlung dieser Erkrankungen beruht in erster Linie auf eine sorgfältige Analyse der Anamnese und aktuelle Schmerz berichtet, manchmal unterstützt durch hochauflösende MRI-Bilder. Die Diagnose kann auch durch eine sorgfältige Beobachtung der anfänglichen medizinischen Behandlungsergebnisse bestätigt werden, mit Ärzten und Patienten, die als Mitarbeiter in der Entwicklung eines medizinischen Pflegeplan.

Chronische, episodisch, wiederkehrende Gesichtsschmerzen können auf verschiedene Arten von Störungen zurückgeführt werden.

Trigeminusneuralgie – historisch genannt tic douloureux – tritt in der Verteilung der drei Zweige des Trigeminus oder fünfte Hirnnerv. Diese Störung kann wie folgt charakterisiert werden Typ 1 (“Typisch” oder “Klassisch” TN), die als Salven von Sharp präsentiert, durchdringend, stechende, Elektroschock-Schmerz, mit einzelnen Krämpfe zu zwei Minuten langen und Salven bis zwei Stunden dauert. Typ 2 (“untypisch” TN) wird bei längerer konstant, Anbraten, Brennen, Zerkleinern, Mahlen Schmerz, für einige Patienten bei etwas geringerer Intensität in der Trigeminus Verteilung aus. ATN Angriffe können 24-7 für Monate in einer Zeit fortbestehen. Beide Arten zeigen manchmal Spontanheilungen von Wochen oder Monaten Dauer, besonders früh in der Entwicklung der Erkrankung.

Die Inzidenzraten dieser Erkrankungen sind gering. Sie sind anerkannt als “seltene Krankheiten” von der US National Organization for Rare Disorders. jüngsten Epidemiologie Forschung [Ref 9, 10] zeigen jedoch, dass während TN relativ selten ist, Inzidenzraten höher sein können als zuvor berichtet – möglicherweise in der Größenordnung von 12 bis 20 neue Fälle pro hunderttausend Einwohner pro Jahr.

Diese Art der Schmerzstörung tritt ziemlich oft in der fünften Lebensdekade (Mitte 40er Jahre) und ist signifikant häufiger bei Frauen als bei Männern. Allerdings sind Fälle so früh wie Kindheit dokumentiert. Aktuelle demographische Analyse auf Social-Networking-Websites vorschlagen Tghat vielleicht ein Viertel aller Gesichts neuropathischen Schmerzpatienten erste Erfahrung Schmerzen im Alter von 30 oder jünger.

Beide Arten von TN treten am häufigsten als einseitige Schmerzen, die einen oder mehrere der drei Zweige in der Verteilung des fünften Hirnnerven auf der einen Seite des Gesichts. Der Schmerz wird zwischen der Oberseite des Kopfes und der Kiefer-Linie, nach vorne von der Mittellinie des Schädels erlebt und vorbei direkt hinter dem Ohr. Obwohl weniger häufig auftreten, TN kann auch beidseitig auf beiden Seiten des Gesichts, die am häufigsten mit verschiedenen Symptomen oder Timing der Symptome auf den beiden Seiten. Beide Arten von TN Schmerzen können durch Lichtreiz auf Triggerzonen eingeleitet werden, die dynamisch von Stunde zu Stunde bewegen kann, über die Verteilung des Trigeminus. Stimulus kann Hitze, Kälte, leichte Berührung oder sogar bewegte Luft umfassen. Manche Patienten können nicht die Haare waschen oder die Zähne putzen — oder zu Fuß in einer leichten Brise — ohne Angst vor einem Angriff zu initiieren.

Der Mechanismus, der 1 TN schafft Typ wird gedacht, in erster Linie eine der Nervenkompression durch kleine Venen oder Arterien in der Region in der Nähe Entstehung der Hirnnerven aus dem Hirnstamm verursacht werden. Kompression und mechanische Stimulation des Nervs wird angenommen, dass die äußere Schicht Myelin um die Nerven zu beeinträchtigen, so dass abnorme Übersprechen zwischen den Nervenfasern und Initiierung von unkontrollierten Schmerzen Kaskaden. In eine erhebliche Zahl von Fällen, das Auftreten von jeder Art von TN und einige andere Formen der chronischen Gesichtsschmerzen können entweder Schleudertrauma Automobil Verletzungen oder stumpfe Gewalt Trauma auf den Kopf oder Hals zugeschrieben werden. Deafferentierung Schmerz in der Trigeminus-Nerv Verteilung kann nach einer Korrekturoperation auftreten, wenn periphere Nervenenden aus dem zentralen Nervensystem isoliert werden.

Mit Typ 2 TN, sind zugrunde liegenden Mechanismen nicht so gut verstanden und möglicherweise das zentrale Nervensystem Sensibilisierung, lokalisierte Arachnoiditis oder Trigeminus-Neuropathie unbekannter Ätiologie beinhalten. Ein neuer Trend in der Schmerzforschung bei Organisationen wie der Internationalen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes war Unterschiede zwischen Trigeminus Neuropathie und Neuralgie als potentiell künstlich zu erkennen. Medizinische Behandlungen dieser beiden angeblich verschiedene Klassen von Störung neigen, sehr ähnlich, und die Patientenschmerzfreiheit von Typ 1 TN der Operation zu sein, ist oft unmittelbar nach Nerven und Blutgefäße physisch getrennt sind — das Ergebnis nicht, wenn der primäre Mechanismus der Schmerz erwartet ist auf körperliche Schädigung des Nervs durch.

Die erste Zeile der Behandlung für beide Formen von TN ist in der Regel Anti-Anfall Medikamente wie Carbamazepin, Oxcarbazepin, Lamotrigin und Gabapentin. Eine positive Reaktion des Patienten auf einen kurzen Verlauf dieser Drogen ist weit verbreitet zu sein bestätigt die Diagnose von Typ-1 TN betrachtet. Ebenfalls nützlich bei der Diagnose kann die Verabreichung einer Reihe von Ganglion stellatum oder Mandibularnerv Blöcke beschäftigen Lidocain, Phenol oder manchmal cortico-Steroid Drogen sein. Wenn Schmerzlinderung von Nervenblockade über ein paar Tage anhält, kann dies dazu neigen, eine Diagnose von TN zu bestätigen.

Anti-Anfall Medikamente haben erhebliche Nebenwirkungen bei vielen Patienten, einschließlich kurzfristig Gedächtnislücken, Schwindel, Schläfrigkeit, “Hirnnebel”Und in seltenen Fällen toxischen Leberreaktionen oder Knochenmarksuppression. In einigen Fällen kann der Patiententoleranz gegenArzneimittelNebenWirkungen durch Compoundieren von Medikamenten für die topische Anwendung verbessert werden.

Hinweis: obwohl Patienten Zehntausende von Schmerzen der Hersteller dieser Medikamente wurde zu fälschen Studien Daten über die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels [Ref 11] erfolgreich durch off-label-Verschreibungen von Gabapentin (Neurontin) verwaltet wurden, angeklagt. Doch in der Meinung des Autors hat Neurontin nachgewiesen in ausreichender Zahl von Schmerzpatienten wirksam zu sein, dass ein Patient Studie gerechtfertigt ist, wenn keine andere Erkrankung oder Sorge aufgrund derer es. Dieses Medikament wird angenommen, dass weniger toxisch als Tegretol, da sie außerhalb der Leber metabolisiert wird. Es ist oft verschrieben und ist oft wirksam bei der Verwaltung von Post-Zoster-Neuralgie Schmerzen.

Bei Patienten mit Verdacht auf Typ-2-TN zu haben oder in denen Anti-Anfall Medikamente ergeben keine erfolgreiche Management von Typ-1-Schmerzen, kann die Behandlung Medikamente in der Klasse von tricyclischen Antidepressiva wie Amytriptylene integrieren. Lyrica, Cymbalta, Baclofen, Anxiolytika und Tranquilizer sind auch in Poly-Therapien eingesetzt. Obwohl Betäubungsmittel wie Oxycontin oder Methadon für viele Patienten nicht wirksam sind, sind dafür bekannt, sie für einige, wie Medikamente, entweder allein oder in Kombination mit Anti-Anfall Medikamente wirksam zu sein, kann als letzte Verteidigungslinie, wenn andere Behandlungsalternativen zu betrachten haben sich als unwirksam erwiesen und wird der Patient stark von Schmerzen deaktiviert.

Wenn Medikamente unwirksam ist oder erzeugt Nebenwirkungen zu deaktivieren, können chirurgische Eingriffe empfohlen werden. Für Typ 1 TN, Mikrogefäß Dekomprimierung (MVD) hat gezeigt, besser als 90% anfänglichen chirurgischen Erfolg, mit Ausdauer von positiven Ergebnissen über sieben Jahren etwa 70% der Behandelten. [Ref 14] Einige Papiere zeigen vergleichbare Statistiken für RF Rhizotomie, obwohl der Bereich der chirurgischen Nebenwirkungen scheint etwas breiter sein. Ergebnisse für TN Typ 2 sind nicht so positiv, mit einer berichteten 37% der TN-Patienten Typ 2 hervorragende Erleichterung und 13% mit teilweiser Befreiung nach fünf Jahren erlebt. [Ref 21]

Weniger zuverlässig und lang wirkenden sind stereotaktische Radiochirurgie (Gamma Knife, Cyber ​​Knife, Liniac), Luftballon Compression Rhizotomie und Glycerol Rhizotomie. Gamma Knife Operation wird manchmal mit späteren Entwicklung von Narbenbildung und Adhäsionen in der Zielzone und Cyber-Messer ist bekannt, verbunden, um die Strahlungsdosis, mit weniger Genauigkeit und erhöhte Strahlung außerhalb der Zielzone zu liefern. Etwa 50% der Gamma Knife Patienten erleben Schmerz Rezidiv innerhalb von drei Jahren nach dem Verfahren mit.

Einige Neurochirurgen können teilweise Nervenabschnitte in dem Bemühen, führen Sie eine Blockierung Läsion im Nerven zu verursachen. Dorsalwurzeleingangszone Zone (Drez) Myelotomie (Drez Verfahren) selektiv Läsionen im Bereich des Rückenmarks erzeugt, wo sensorische Fasern ein. [Ref 12]. Dieses Verfahren wird von vielen als ein Neurochirurgen sein "letzter Ausweg", Weil einige Patienten später schwere entwickeln Deafferentation Schmerz in Reaktion darauf. Deafferentierung Schmerz wird angenommen, dass von Versuchen des Zentralen Nervensystems entstehen für Unterbrechungen der Anbindung an peripheren Nerven zu kompensieren, die auftreten, wenn ein Nerv teilweise geschnitten ist oder vollständig durchtrennt.

Einige Ärzte experimentieren auch mit und versuchen, die Praxis für die tiefe Hirnstimulation Techniken zu standardisieren, motorischen Cortex Stimulation, und so genannte “Trans-kutane elektrische Nervenstimulation (TENS)”. Mindestens ein "Laser Treatment Center" wirbt erfolgreiche Ergebnisse in TN Patienten beleuchtet mit Low-Power-Laser. Aber es gibt Verfahren keine kontrollierten Studien von Low-Level-Laser-Beleuchtung; Es ist nicht wirksam von der Federal Drug Administration bestätigt und wird somit nicht durch eine Krankenversicherung erstattet. Alle Beweise für dieses Verfahren ist derzeit anekdotenhaft.

Verabreichung von jeder Art von chirurgischen Verfahren neigt dazu, mit reduzierten Erfolgsraten in nachfolgenden Verfahren der gleichen oder anderen Typen zugeordnet werden, Schmerz Rezidiv zu adressieren. Chirurgische Korrektur von atypischen (Typ 2) TN in den letzten Jahren wurde seltener durch Untersuchen Neurochirurgen empfohlen. Allerdings betrachten einige Neurochirurgen Patienten, die eine Komponente des Typs 1 TN Schmerzen zu jeder Zeit in der Entwicklung ihrer Schmerzen gehabt haben, potenzielle Kandidaten für MVD zu sein. Eine kürzlich durch Papier wieder herausgegeben von der Trigeminusneuralgie Association berichtet, für Patienten diejenigen mit Typ-1 TN vergleichbare Ergebnisse in einer Sammlung von Fällen, in denen Gesichtsschmerz ursprünglich mit einem typischen TN Muster entstand und entwickelte sich dann in konstanten Bohren, Schleifen brennende Schmerzen charakteristisch TN Typ 2. [siehe Ref 20]. So auch eine dominante Komponente des Typ 2 TN Schmerz kann kein Grund sein, um MVD Operation an einem Patienten verweigern, der bereit ist, ein erhöhtes Risiko einer möglichen negativen Langzeitnebenwirkungen zu akzeptieren, die in etwa 10-15% aller MVD Operationen auftreten .

Für Patienten, die zentral in der eigenen Schmerzmanagement zu beteiligen wählen, Zusatztherapien kann durch solche Verfahren, wie zervikaler Chiropraktik Anpassung (crainiosacral Therapie) versucht werden. Akupunktur, Akupressur oder Homöopathie. Diese Methoden haben keine konsistente Erfolgsbilanz, aber hilfreich erwiesen, einige Patienten, von der Zeit, einige. In ähnlicher Weise, die ein hohes Maß an Angst und Stress kann durch die Verwendung von Methoden wie Rational Kognitive Therapie, Meditation, kreative Visualisierung, Biofeedback und Non-Impact-Aerobic-Übungen von geeigneten Neben Unterstützung profitieren (letztere zu erhöhen natürliche Endorphinspiegel Patienten in Blut).

Eine symptomatische Trigeminusneuralgie kann als eine Folge von mehreren anderen primären Störungen entstehen. Dazu gehören Multiple Sklerose, gutartige Hirntumoren und Zysten, Kalkablagerungen, Akustikusneurinom, arterio-Gefäßmalformation, Gehirn-Aneurysma, Meningiom, Arachnoiditis, Eagle-Syndrom, Lähmung Bell und Gesichts Tendinitis. Gelegentlich wird Schmerzen im Trigeminus Verteilung auftreten, aufgrund Fibromyalgie, Lupus Systematosis, Hydrocephalus oder Chiari-Syndrom, aber diese Bedingungen sind in der Regel erkennbar aufgrund der weit verbreiteten nicht-Gesichts-Symptome. Herzprobleme können auch Gesichtsschmerzen verursachen und Neuropathie des Nervus vagus kann Herzherzfrequenz Unterdrückung führen.

Positiv zu beseitigen solche Diagnosen, medizinische Best Practice ist zunehmend für Patienten Gesicht Schmerzen MRI Gehirn-Scan bei Sub-Millimeter-Auflösung unter einem unterziehen “Trigeminus-Protokoll,” durchgeführt mit und ohne Gadolinium wie ein Kontrastmittel. Post-Verfahren 3-D-Rekonstruktion ist für maximale Klarheit und Detailgenauigkeit der medizinischen Beurteilung empfohlen. Nicht alle MRT-Zentren führen diese Verfahren, und nicht alle Versicherungsgesellschaften sind bereit, für sie zu bezahlen.

In Anbetracht, dass die Kompression von Nerven durch sehr kleine Blutgefäße können mit Gesichtsschmerzen in Verbindung gebracht werden, das Fehlen von sichtbaren Nervenkompressionen in MRI-Bilder sind keine zuverlässige Grundlage für die Verweigerung der MVD als eine tragfähige chirurgische Option. In Abwesenheit Beweis MRT bestätigt, die Patienten die Anamnese und die Schmerzverteilung könnte sich als wichtig bei der Diagnose von beiden Arten von TN bestätigt wird, und bei der Auswahl der Behandlungen. Einige Neurochirurgen raten von der Verwendung von MVD oder andere Operation in Atypische TN Patienten aufgrund insgesamt niedrigen Erfolgsraten.

TN Symptome können sich überlappen auch die von mehreren Formen von Kopfschmerzen, einschließlich Migräne, Cluster-Kopfschmerz, und Short-Lasting Einseitige neuralgiforme Kopfschmerzen Mit konjunktivale Injektion und Zerreißen [SUNCT] [Ref 8].

Andere Gesichtsneuralgie oder Neuropathien

Neurologische Gesicht Schmerzen können in Verteilungen andere als die des Nervus trigeminus, mit ähnlichen Symptomen auftreten. Zu diesen Bedingungen gehören gekniet Neuralgie (Auch bekannt als Nervus intermedius Neuralgie oder Ramsey-Hunt-Syndrom) mit scharfen präsentiert, Schmerz und tief im Ohr.

Glossopharyngeusneuralgie (Schmerzen im Hals, Gaumen und / oder unter dem Ohr) wird manchmal begleitet von einer “Fischgräte im Hals” Gefühl, verbunden mit dem neunten oder zehnten Hirnnerven.

Mehr oder weniger Okzipitalisneuralgie. mit Schmerzen präsentiert in einem oder beiden hinteren Quadranten des Schädels, der hinter der Mittellinie und manchmal nach unten in die Halswirbelsäule. Okzipitalisneuralgie kann spontan ohne ersichtlichen Grund entstehen, oder Schleudertraumas folgende, oder bei einigen Patienten als Folge einer iatrogenen Verletzung während MVD Chirurgie.

Einer der unerwünschten Nebenwirkungen von Operationen für TN kann sein Anesthesia Dolorosa. AD wird als eine Kombination von Oberflächen taktile Taubheit gekennzeichnet berühren, begleitet von intensiven tiefen Untergrund Brennen und Kribbeln. AD ist oft sehr resistent gegen eine wirksame Behandlung, aber Schmerz wird manchmal durch topische Anwendung von Capsaisin Creme auf dem Gesicht geholfen.

Post-Zoster-Neuralgie kann eine der wenigen Gesichtsschmerzstörungen umfassen, die eindeutig mit einem entzündlichen Zustand verbunden ist. PHN präsentiert in Zusammenarbeit mit Wiederauftreten des Virus Herpes Zoster in Schindeln. Das Virus kann Schmerzen überall im Körper verursachen, auch im Gesicht. Bei einigen Patienten kann die Diagnose durch eine äußere Abwesenheit der gemeinsamen Schindeln entzündete Hautausschlag, Blasen oder empfindliche Haut kompliziert sein, bevor diese Symptome vollständig zu entwickeln. Die Behandlung umfasst die Verwendung von antiviralen Mitteln, Steroidmedikationen, und in einigen Fällen Opioiden; Gabapentin (Neurontin) wurde bei der Verkürzung der Verlauf und die Schwere von PHN Schmerz für viele Patienten als wirksam erwiesen. Bessere medizinische Ergebnisse werden durch Früherkennung und antivirale Behandlung gefördert. [Ref 13, 18]

Glocken Palsey "Lähmung ist eine Form des Gesichts aus Dysfunktion der Hirnnerven VII (der Gesichtsnerv), die in der Unfähigkeit führt Gesichtsmuskeln auf der betroffenen Seite zu steuern. Es können mehrere Bedingungen Gesichtslähmung führen. z.B. Hirntumor, Schlaganfall und Lyme-Borreliose. Wenn jedoch keine spezifische Ursache identifiziert werden kann, wird die Bedingung als Bell-Lähmung bekannt. Benannt nach Scottish Anatom Charles Bell, der sie zuerst beschrieben, ist Bell-Lähmung ist die häufigste akute mononeuropathy (Krankheit nur ein Nerv beteiligt) und ist die häufigste Ursache der akuten Fazialisparese. " [Ref 19]

Zahn-, Mund- und Kiefergelenkprobleme

Gesichtsschmerzen durch Neuralgie oder Neuropathie kann Merkmale aufweisen, die denen von Dental- und Sinus Bedingungen überlappen. Gesichtsschmerzpatienten werden häufig zunächst durch einen Zahnarzt gesehen, der gebeten wird, für möglich zu untersuchen, dentalAbszess. Referral kann zu einem Hals-, Nasen-Ohrenarzt (HNO) oder endodontist für Wurzelkanal oder zu einem gemacht werden Sinus Spezialist für Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) zu bewerten. Historisch gesehen, einige Zahnärzte, Kieferchirurgen oder Endodontologen haben eine ausreichende Ausbildung in der Gesichts Neurologie schnell Gesichtsschmerzen von neurologischen Ursprung erkennen, als eine medizinische Einrichtung, die von Zahnschmerzen unterscheidet. Eine Gruppe von mehr als 10.000 Patienten Gesichtsschmerz von der Vereinigung Trigeminusneuralgie befragten in 1999-2003 berichtet durchschnittlich sechs verschiedene Praktiker besuchen, bevor Sie eine professionelle finden, die eine Gesichtsneuralgie erkannt und diagnostiziert.

Temopro-Kiefergelenk-Störung ist eine der am häufigsten – und vielleicht unpräzise – diagnostiziert Gesichtsschmerzzustände. Es wird allgemein erkannt und von Zahnärzten in der allgemeinen Praxis behandelt, oder von Zahnärzten. [Ref 5-8] Manchmal Bruxismus zugeschrieben (Aufwachen oder nächtliche Zähneknirschen von emotionalen Stress zu führen theoretisiert), falsch ausgerichtet Biss, oder Schutt Aufbau in den Gelenken des Kiefers und benachbarte Gewebe wird TMJ Störung in der Zahn gekennzeichnet Literatur, die von einem breiten Spektrum von Symptomen. Es kann als eine Kombination aus Ohrenschmerzen, Zahnschmerzen, Schwierigkeiten beim Schlucken, Sprechen Anomalien, Überbrückungs oder Klicken der TM Gelenk, Schmerzen in den Zähnen oder Kopfschmerzen vor. Viele dieser Symptome überlappen, die von TN oder Gesichts Neuropathie. Leider neigen vorherrschenden Differentialdiagnose Praktiken für entweder / oder Entscheidungen zu strukturieren und nicht die Anerkennung von komorbiden oder koexistent Bedingungen.

Die Patienten berichten in verschiedenen Internet-Foren, die sie zunächst falsch diagnostiziert mit TMJ Störung und erst später auf eigenen Wunsch neu bewertet und effektiver für Gesichtsneuralgie behandelt. Selbst bei richtig Patienten TMJ diagnostiziert, können Behandlungen problematisch sein. Aktuelle Zahnarztpraxis irreversible Gelenkchirurgie oder die Verwendung von Zahnschutz umfassen kann, für die es wenig empirische Evidenz für eine konsistent positive Ergebnisse gibt [Ref 17, 18]. Nach Meinung vieler belesen Gesichtsschmerzen Patienten sollte jede Diagnose von TMJ Störung, die durch eine orofazialer Schmerzspezialist bestätigt werden, deren Praxis zu dieser Kategorie der Medizin beschränkt ist (und wer ist besser qualifiziert als eine allgemeine Neurologe) vor der chirurgischen oder andere Interventionen berücksichtigt werden. Diese Ansicht wird nicht allgemein geteilt oder bei Zahnärzten angenommen, der bei nicht alle daran erinnert, in Kenntnis gesetzt werden, dass sie finanziell selbst interessiert sind.

Atypische odontalgia ist wörtlich übersetzt “ungewöhnliche Zahnschmerzen.” Es kann vernünftigerweise als diagnostisches Etikett durch Reduktion angesehen werden, da die zugrunde liegenden Ursachen oder Mechanismen wurden nicht identifiziert. Die Erkrankung stellt so scharf oder dumpfen Schmerz in einem Zahn oder Zähne, die scheint “Verschiebung” zwischen den Bereichen des Mundes, und ist nicht eindeutig mit einer identifizierbaren Zahninfektion, Abszess oder andere insult.These Muster von Schmerzen im Zusammenhang erscheinen Merkmale gemeinsam mit generali (symptomatische oder unspezifisch) Trigeminus-Neuropathie zu haben, mit der Ausnahme, dass der Schmerz weitgehend ist in den Zähnen und den angrenzenden Kieferknochen an Nervenenden beschränkt.

In einigen Fällen, können Patienten, von Zahn zu Zahn Verschiebungs Schmerz, wie “Weglaufen von” mehrere Wurzelkanäle oder progressive Zahnextraktionen. Patienten, die ihre Erfahrung in öffentlichen Foren geteilt haben, haben berichtet, dass ihre Zahnärzte mehrere Extraktionen in dem Bemühen, tat eine solche Verschiebung um Schmerzen zu lindern — auch in Ermangelung einer klaren radio grafischen Beweis für Abszess oder andere diskrete Krankheitsprozess.

Atypische Gesichtsschmerz

Sogenannt "Atypische Gesichtsschmerz" manchmal wird durch Gesichtsschmerzen gekennzeichnet, dass die Mittellinie des Gesichts kreuzt, mit ähnlichen gleichzeitige Symptome auf beiden Seiten. Der Patient kann sonst Gegenwart mit Schmerzen, die über erwartete Nervenverteilungen kreuzt oder sich ausbreitet. Auch in der diagnostischen Kriterien erwähnt wird “Gesichtsschmerz, die keine bekannte medizinische Störung entspricht.”

Einige Behörden wie die (US) Nationale Pain Foundation klassifizieren atypischer Gesichtsschmerz als “somatoforme Schmerzstörung”. [Ref 15] Damit ist gemeint, dass AFP Beweise für eine psychische Störung sein kann, obsessional Denken oder verzerrte Muster des Denkens und der Vernunft. Solche Störungen sind mit gruppierten sogenannten “Konversionsstörung” und “Hypochondrie” im Diagnostic and Statistical Manual (DSM-IV) der American Psychiatric Association (APA).

Klassifizierung von somatoformen Schmerzstörungen wird derzeit von der APA für eine anstehende fünfte Veröffentlichung des DSM erneut untersucht werden. [Ref 1-4]. Aus den letzten medizinischen Literatur jedoch ist es offensichtlich, dass die gesamte Klassifizierung verwundbar ist aus mehreren Gründen in Frage zu stellen. Zentrale unter diesen ist, dass es keine zuverlässigen Körper von Beobachtungsdaten, aus denen zu sein scheint, sind diese Konversionsstörung und somatoforme Schmerzstörung zu zeigen, in der Tat echte medizinische Einrichtungen, für die wirksame Therapien definiert. Darüber hinaus — in der Meinung des Autors — das DSM-IV eine tiefe ethische Gefahr bei Gefahr der Entstehung von einem der angeblich zu definieren sein kann “Symptome” solcher Erkrankungen wie des Patienten Widerstand gegen Zuteilung dieser diagnostischen Etiketten von medizinischem Fachpersonal umfasst.

Die Folgen für den Patienten von der Diagnose einer atypischen Gesichtsschmerz kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Patienten erkennen, dass dieses Label in der Tat schreibt sie ab als “Kopf Fällen” die objektive Realität von ihren Schmerz zu leugnen oder sie als Quelle für ihre eigene Schuld so genannte “psychogener” Symptome. Durch dieses Label, Ärzte durch ihre Unfähigkeit frustriert zu helfen, Patienten mit hartnäckigen Schmerzen Patienten aus ihrer Praxis, anstatt die unbequeme Realität konfrontiert, dass die Wissenschaft Heilmittel für alle Krankheiten noch nicht unterstützt beziehen. Chronische Schmerzen sind zu den unterfinanzierten Forschungsbereiche in der heutigen Medizin.

Nach Meinung des Autors und von einigen prominenten Ärzte, die angesichts der Schmerzbehandlung spezialisiert sind, eine engere, mehr gemessen und nachdenklich Definition "atypischen Gesichtsschmerzen" ist längst überfällig. Eine Definition, die nicht explizit den Patienten als Simulanten oder Schwachsinnige bezeichnen könnte sein, “gleichzeitige bilaterale Gesicht Schmerzen unbekannter Ätiologie.” Auch kann eine signifikante Verbesserung und Verengung der Praxis Leitlinien, die für die Zuordnung von psychiatrischen Diagnosen wie “Konversionsstörung”.Die Autor hat an die APA empfohlen, dass bestimmte Ausschlusskriterien sollten auf die anstehende Klassifizierung anzuwenden "Komplexe Somatic Symptom-Störung" in der DSM-V, um sicherzustellen, dass Patienten, die nur oder überwiegend Gesichtsschmerz nicht gekennzeichnet werden, als seien "psychogener" Schmerz.

Der Medizinische Beirat der Trigeminusneuralgie Association hat einen Artikel mit dem Titel veröffentlicht "Gesichtsschmerz-Experten stellen Sie eine neue Schmerzklassifikation". in der die Zuordnung von atypischen Gesichtsschmerz, da beide eine diskrete medizinische Einheit und als psycho-somatischen Störung ist entlarvt. Der folgende Auszug sollten die Patienten geben Hoffnung, schließlich bessere Antworten als solche ungenauen Müll Diagnosen Empfang bieten:

Der Begriff “atypischen Gesichtsschmerzen oder Schmerzen” war ein Papierkorb Begriff, der von einem schweren Beiträger einer ehemaligen Ära zu einer Gruppe von Patienten, die er nicht verstand, angewendet. Viele dieser Patienten waren unsere Trigeminusneuralgie Typ-2-Patienten. Es ist bedauerlich, dass viele dieser Menschen wurde gesagt, dass sie psychische Probleme hatte. Viele entwickelte psychische Probleme nach der Tat, wenn sie von allen erzählt, dass eine solche war ihr Problem. Im Laufe der Jahre haben unsere Bereiche der Unwissenheit zunehmend verengt.

Eine nicht abwertend und hoffentlich angemessene Frist für die immer enger werdenden Gruppe von nicht diagnostizierten Gesichtsschmerzen Probleme: Facepain von Obscure Ätiologie (FOE oder POE) atypischen Gesichtsschmerzen in der Burchiel Klassifizierung zu ersetzen.

Verbindungen zwischen chronischen Schmerzen und Depression

Medizinische Praxis erkennt jetzt, dass chronische Schmerzen und chronische Depression sind Komorbiditäten — z.B. sie treten oft zur gleichen Zeit [Ref 16]. Es ist auch bekannt, dass diese Bedingungen fördern können oder "spielen in" gegenseitig. Schmerz erschöpft uns, unseren Schlaf stören und unsere Energie für das tägliche Leben zu entleeren. Depression oder extremen emotionalen Stress können das gleiche tun, machen uns empfindlicher auf Schmerz oder anfälliger für seine Entstehung. Von der Patientinnen und Patienten in einer solchen Internet Spielstätten wie www.livingwithtn.org, erscheint diese Beobachtung häufig bei Durchbruchschmerzen mit Gesichts Neuropathie in Verbindung gebracht. Es gibt auch Artikel in der medizinischen Literatur, die chronische Depression zu Veränderungen der Blut verfolgen, die mit chronischen Schmerzen verbunden sind.

Diese Faktoren festgelegt werden, wobei der Begriff "psychogener" sollte noch unangemessen angesehen werden — wenn, indem Sie es, ein Arzt, eine Haltung legitimiert, dass der Schmerz der Störung des Patienten und kann durch eine Änderung des Patienten Haltung oder eine Verringerung ihrer obsessional Denken geheilt werden. Der Autor hat bei der Suche nach jeder Körper konsistenter Berichte für Kuren in Konversionsstörung oder somatoforme Schmerzstörung nicht erfolgreich gewesen — und beide sind anerkannt bei den meisten Patienten auf die Behandlung resistent zu sein, auch in den DSM-Kriterien selbst. So versucht psychiatrische Therapie für die medizinische Therapie ersetzen nicht gültig Medizin für Patienten Gesicht Schmerzen umfassen.

Wenn macht ein Arzt eine psychiatrische Befassung mit den Abschiedsworte "es gibt nichts, medizinisch falsch mit Ihnen — Sie brauchen psychologische Bewertung"viele Patienten würden bestätigen, dass eine grobe und potenziell gefährliche medizinische Verfehlung gerade aufgetreten ist. Negative Auswirkungen auf den Patienten einer markierten wobei "Kopfgehäuse" kann sofort, langlebig, und in manchen Fällen lebensbedrohlich.

Psychiatrische und psychologische Unterstützung, Beratung, Rational Kognitive Therapie, geführte Visualisierung, Meditation, Anti-Depressiva und Anti-Angst-Medikamente sind für die Verwaltung der Stimmung nützlich, Aufmerksamkeit und persönliche Energie. Dies sind entsprechende Fördermaßnahmen innerhalb eines Gesamtprogramms der Schmerztherapie. Das erklärte Ziel für solche Techniken sollten Patienten zu befähigen, sich voll und ganz leben mehr zu helfen, mit weniger persönlichem Leid und weniger Anfälligkeit Schmerzen mit Müdigkeit und Schlaflosigkeit im Zusammenhang zum Durchbruch. Es sei denn, es sind gut dokumentierte Beobachtungen von obsessional Denken, Hysterie oder unverhältnismäßig und ungenau über Sorge um die gesundheitlichen Bedingungen, die Begriffe “Konversionsstörung” oder “ somatoforme Schmerzstörung” sollte niemals Gesichtsschmerzen Bedingungen in Abwesenheit von generaliSchmerzSymptome in anderen Körpersystemen angewendet werden.

Mark Drangsholt, DDS, MPH, a, b und Edmond L. Truelove. DDS, MSDA “Trigeminusneuralgie Mistaken als Temporomandibular Disorder “. Journal of Evidence Based Zahnarztpraxis, 2001; 1: 41-50 1532-3382 / 2001

Anna S. Cohen, Manjit S. Matharu und Peter J. Goadsby, “ Kurz andauernde Einseitige neuralgiforme Kopfschmerz-Attacken Mit konjunktivale Injektion und Tearing (SUNCT) oder Cranial Autonomic Merkmale (SUNA)—Eine prospektive klinische Studie von SUNCT und SUNA”. Gehirn (2006), 129, 2646-2760.

Gillian C. Hall, Morgendämmerung Carroll, David Parry, Henry J. McQuay, “Epidemiologie und Behandlung von neuropathischem Schmerz: Die britische Erstversorgung Perspektive”. Schmerz 122 (2006) 156–162.

Daniel K. Hall Flavin, MD, “Depression (Major Depression), Mayo Clinic Experten-Antworten, http://www.mayoclinic.com/health/pain-and-depression/AN01449

National Institutes of Health (NIH). Technology Assessment Conference Statement — Management von Temporomandibular Störungen. Bethesda, MD. 1996. Online verfügbar unter: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/ Bücherregal / br.fcgi Buch = hsnihsos&part = A27389.

  • Mann, F, Baron, R. "Postzosterschmerz" [In German], Klin Monbl Augenheilkd. Mai 2010; 227 (5): 379-83. Epub 2010 May 20. Zusammenfassung bei http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20490990.
  • Wikipedia: "Bell Lähmung" http://en.wikipedia.org/wiki/Bell%27s_palsy.
  • Tiril Sandell, M.D, Per Kristian Eide, M. D. Ph.D. Wirkung von mikrovaskuläre Dekompression in Trigeminusneuralgie Patienten mit oder ohne ständige Schmerzen. [Anmerkung: Anmeldung bei der Trigeminusneuralgie Verein ist für den Zugang zu diesem Artikel erforderlich.
  • Tyler-Kabara EG. Kassam AB. Horowitz MH. Urgo L. Hadjipanayis C. Levy EI. Chang YF. "Prädiktoren für das Ergebnis in Chirurgisch Managed Patienten mit typischen und atypischen Trigeminusneuralgie: Vergleich der Ergebnisse nach mikrovaskuläre Dekompression". Klinik für Neurochirurgie, Zentrum für Hirnnervenstörungen, University of Pittsburgh Medical Center, Pennsylvania 15213-2582, USA.
  • Richard A. “Rot” Lawhern, Ph.D. Patientenvertreter und Web-Autor ist seit langer Zeit. Seine Promotion (UCLA 1976) ist in Engineering-Systeme, und viel von seinen beiden Karrieren hat fortschrittliche Technologie Forschung gewidmet. Er begann im Jahr 1996 chronische neurologische Schmerzen im Gesicht der Erforschung, nachdem seine Ehefrau mit Schmerz als bilaterale Vaso-glossopharyngeal und Trigeminusneuralgie diagnostiziert vorgestellt. Er diente der US Trigeminusneuralgie Association als Webmaster und Mitglied des Board of Directors in den späten 1990er Jahren, und Co-Autor der Gestaltung seiner nationalen Patientenbefragung (er wird nicht mehr mit TNA Management verbundenen).

    Doktor Lawhern bietet derzeit Unterstützung zu chronischen Gesichtsschmerzen Patienten durch TNA Connect, der TNA-Netzwerk, LivingWithTN.Org und die Neurologische Erkrankungen unterstützen Gruppe bei WebMD. Seine 2001 Neugestaltung der TNA Homepage wurde von einem Asculapius Award of Excellence in Health Communication anerkannt, von der Verbesserung der Gesundheit Institute.

    Dr. Lawhern schrieb auch die Website des Hirnnervenzentrum für hervorragende Leistung unter Halter Allegheny Hospital in Pittsburgh PA, und Co-Autor mit Cindy Fleishman der heute nicht mehr existierenden “www.facepain.com ”. Er wird als Co-Autor des Anhangs Internetressourcen gutgeschrieben von “Auffällig Zurück – die Trigeminusneuralgie Handbuch” (erste Ausgabe). auf der ganzen Welt in den 16+ Jahren seiner Arbeit bei chronischen Schmerzpatienten Befürwortung und Unterstützung hat er mit mehr als 3.000 Patienten, Familienmitglieder und Ärzte entsprach.

    Weitere Informationen Quellen und Links:
    Störungen im Zusammenhang mit chronischer Gesichtsschmerz
    [Alphabetischer Reihenfolge]

    • Anesthesia Dolorosa (eine Komplikation der TN-Chirurgie)
    • "Atypische Gesichtsschmerz-Syndrom" — Keine Diagnose! — ATFP ist ein Label durch Eliminierung, beschreibt Schmerzen, die die Mittellinie des Gesichts kreuzt oder auf andere Art und Weise unterscheidet sich von klassischen Trigeminusneuralgie oder nicht mit der hemisphärischen Verteilung der Nerven im Kopf und Gesicht.
    • Atypische odontalgia [theoretisiert: Dr. Graff-Radford, M. D.]
    • Bell-Lähmung
    • Cluster-Kopfschmerz
    • Cranial Tumoren und Strukturprobleme
      — Akustikusneurinom
      — Aneurysma
      — Arterio -Vascular Malformation [siehe auch: AVM des Gehirns und der Wirbelsäule]
      — Zyste
      — Near-brainstem Tumor
    • Zahnabszeß
    • eagle-Syndrom
    • Earnest Syndrom
  • Hemi-Fazialisspasmus (7. Hirnnerv Kompression)
  • Migräne
  • Muskelkontraktion Kopfschmerzen
  • Myofascial Schmerzsyndrom
  • Neuralgien
    — Trigeminusneuralgie (TN — fünfte Hirnnerv Kompression)
    — Typisch
    — Atypische (ATN)
    — Glossopharyngeusneuralgie (9. Hirnnerv Kompression)
    — Post-Zoster-Neuralgie (Virusreaktion im Trigeminus-System)
    — Okzipitalisneuralgie (hinten unteren Quadranten des Kopfes)
    — Nervus intermedius Neuralgie (7. Hirnnerv)
    — Vegal und Superior-Larynx-Neuralgie (Kompression des Nervs Vagus)
  • Neuropathien: (wörtlich: "Nervenschäden", Was bedeutet, mechanische Beschädigung)
    — Blunt Kraft Gesichtstrauma oder einen Schlag auf die Seite des Kopfes
    — Whiplash Verletzung der Halswirbelsäule aus Autounfall
    — Zahnchirurgie oder Wurzelkanal

    Bekannte und theoretisiert Schmerzmechanismen

    • Zahnabszeß und NICO: Knochen oder Zahnwurzel-Infektion und Nekrose
    • Sinus-Infektion: Infektion und Flüssigkeitsansammlung
    • Migräne und vaskuläre Kopfschmerzen: (theoretisiert — Mechanismen unsicher) lokalisierte vaskulärer Störungen, neuro chemischen Veränderung der Nervenfasern, niedrige Gehirn Magnesium, Muskelkontraktionen / Krämpfe, hormonelle Faktoren.
    • Eagle-Syndrom, Earnest Syndrom, Tendinitis oder TMJ: Entzündung, Dehnung oder Verschiebung von Gesichts-Bänder oder Knorpel
    • Neuralgien: Kompression von Nerven durch die Blutgefäße, die Myelinschicht zu beschädigen ("Isolierung" Rund um den Nerv)
    • Neuropathie: mechanische Beschädigungen, erosive Wirkung der Infektion, mögliche gemeinsame neurochemische Kanäle durch die Chemie von Depressionen betroffen
    • Multiple Sklerose: Plaques auf Nerven Oberflächen abgeschieden

      Werkzeuge der Differentialdiagnose *
      [Hinweis: Nicht alle Werkzeuge sind medizinisch für alle Patienten erforderlich]

      • Patienten medizinische und Schmerzanamnese, sorgfältig ausgelöst
      • Leichte Berührung "Stift" Test auf Triggerzonen
      • Antwort auf die Nervenblockade (Ganglion stellatum Block, Gesichts-Injektion)
      • Antwort auf kurzen Kurs von Antikonvulsivum (Tegretol)
      • Schädel-Reihe: dünne Scheibe MRI mit 3D-Bildrekonstruktion durchgeführt sowohl mit als auch ohne Kontrastmittel (Regel brainstem Tumor aus, Meningiom Aneurysma oder AVM; identifizieren Blutgefäße in Kontakt mit Nerven. Hinweis: Die MRT ist nicht von selbst eine zuverlässige Diagnose für Gesicht. Schmerz).
      • Cranial Angiogramm (auszuschließen TIA)
      • HWS-Serie: Dünnschicht- MRT, zu bewerten für die Wirbelsäulenschäden oder brainstem Kompression durch Schleudertrauma
      • Thermographie des Gesichts (experimentell: erkennen asymmetrische Wärmemuster)

        Medizinische und Behandlungen mit Arzneimitteln
        (alphabetischer Reihenfolge)

        • Amitriptylin, Nortriptylin (tri-cyclischer Antidepressiva)
        • Baclofen
        • Carbamazepin (Tegretol)
        • Clonozapam (Klonopin)
        • Lamotrigin
        • Lyrica
        • Neurontin (Gabapentin)
        • NSAIDs. opoid Medikamente (einige Patienten nicht mehr reagiert, anderen geholfen)
        • Pamelor
        • Phenytoin (Dilantin)
        • Trileptal
        • Valproinsäure
          • Die mikrovaskuläre Dekompression (entfernen oder Nervenkompressionen isolieren) [Siehe auch, facialneuralgia.org]
          • Radiofrequenz-Rhizotomie (eine bewusste Verletzung am fünften Hirnnerv einführen stromabwärts von Hirnstamm, zu unterbrechen, Schmerz)
          • Stereotaktische Radiochirurgie (Gamma Knife, Cyber ​​Knife, Lineac)
          • Ballon-Kompression (absichtlich eine Läsion am fünften Hirnnerven führen stromabwärts von der Stelle der Kompression)
          • Glycerol Rhizotomie (beschädigen Downstream die fünfte Hirnnerv, durch eine Form von Alkohol Injektion)
          • Partielle Nerve Abschnitt (weniger häufig verwendet, unberechenbar Nebenwirkungen)
          • Ganglion stellatum-Block (Lidocain-Injektion, kurzfristig Erleichterung — Office-Verfahren)
          • Botox-Spritze (kurzfristig Erleichterung, erhebliche akkumulierten Nebenwirkungen)
          • Neurektomie (Gesamt Schneiden des Nerven — ungewöhnlich, unvorhersehbare Nebenwirkungen)
          • Drez Verfahren (Hinterwurzeleintrittszone — Nerven Abschnitt, letzter Ausweg Verfahren, potenziell schwere Nebenwirkungen)

          B EHANDLUNG Hilfsmittel — Alternative und Personal Medizin
          [Anmerkung: Diese Behandlungen sollten mit Hausarzt koordiniert werden]

          • Akupunktur
          • Akupressur und Massage
          • Ayurveda-Medizin
          • Biofeedback
          • Capsaisin Creme
          • Cervical Chiropractic
          • Übung (Tai Chi, Laufen)
          • Eispackungen / Heizkissen / warnen Reissäcke
          • Meditation und Creative Visualization
          • RAIKE
          • Selbsthypnose
          • Transkutane Elektro-Neural Stimulation (TENS)
          • Vitamin-Ergänzungen
          • Mit einigen Ausnahmen, die meisten Hausärzte wissen nicht sehr viel über Schmerzbehandlung. Sie können eine gut ausgebildete Internisten, Neurologen, Anästhesisten, Schmerz-Management-Spezialist oder ein Neurochirurg zu finden müssen, die kürzlich Ausbildung im Fach hat.
          • "Ich weiß es nicht" ist eine ehrliche Antwort. "Atypische Gesichtsschmerz-Syndrom" ist ein schickes und in der Regel nicht hilfreich Label für "Ich weiß es nicht".
          • Nach Ansicht des Autors, gibt es keine solche medizinische Einheit als psychogene Gesicht Schmerzen. Nicht Weisung zu einem Psychiater übernehmen, es sei denn Ihre primäre Ärztin eine detaillierte Diagnose Ihrer Schmerzstörung und einem akzeptablen medizinischen Grund für eine solche Verweisung zur Verfügung stellt.
          • Schmerzmechanismen sind nicht exklusiv — Sie mehr als eine haben. Mit der möglichen Ausnahme von Vagus-Neuralgie, Schmerzen unter dem Schlüsselbein wird durch eine Störung der Hirnnerven im Allgemeinen nicht erzeugt. Generalized Gelenkschmerzen können von MS, Fibromyalgie ableiten. Myelofascial Schmerzstörung, Lupus oder Autoimmunerkrankungen — und mehr als 3 Millionen Menschen haben diese Erkrankungen allein in den USA.
          • Große Bereiche der medizinischen Praxis sind Kunst, keine Wissenschaft. Seien Sie geduldig mit Ihrem Arzt die Unsicherheit und zögern Sie nicht, für eine Verweisung und eine zweite Meinung zu fragen.
          • Die Behandlung von chronischen Gesichtsschmerz beginnt in der Regel mit Medikamenten. Monitor für toxische Nebenwirkungen und haben eine Leber-Panel alle 90-180 Tage. bitte umgehend an Ihren Arzt, jedes Anzeichen von Ikterus oder extreme Lethargie. Seien Sie sicher, dass Ihre primäre Leistungserbringer ALLE Meds weiß sind Sie auf, einschließlich pflanzlicher oder Vitaminpräparate ab kaufte das Regal.
          • Wenn Sie sich entscheiden, eine Operation haben, einen Anbieter zu finden, der die Prozedur tut Sie wollen, zumindest mehrmals pro Monat. Die Basis des Schädels ist ein sehr kleiner Ort zu arbeiten und Sie brauchen nicht jemanden über dort Ausmisten, die das Territorium nur ein paar Mal im Jahr sieht.

          Wenn Sie zum ersten Mal einen Arzt für die Diagnose Ihrer Gesichtsschmerzen besuchen, sollten Sie einige grundlegende Fragen und Verfahren erwarten eingesetzt werden. In der Regel sollte der Arzt mindestens 30 Minuten verbringen Sie die Bewertung, wenn nicht mehr. Sie sind den Umgang mit einem außerordentlich schmerzhaft und komplexe Erkrankung. Auswertung "in Eile" können wichtige Hinweise zu verpassen. Sie sollten auch durch den Arzt zu und gewährt Glaubwürdigkeit gehört werden erwartet; Sie sind seine beste Informationsquelle. Ihre Schmerzerfahrung matters.If der Arzt Herausforderungen oder entlässt Ihre Berichte, dann den Arzt als inkompetent entlassen.

          • Eine ausführliche Anamnese getroffen werden, einschließlich aller Blutsverwandten Familie Erfahrung von neurologischen Störungen. Der Arzt muss auch wissen, welche Medikamente, die Sie jetzt nehmen, sowohl für die Schmerzen und für andere Bedingungen.
          • Der Arzt wird die Details Ihrer Schmerzen anfordern: wie lange Sie es gehabt haben, wie es entstanden erste, den Charakter und die Verteilung Ihrer Schmerzsymptome, die Umstände, unter denen Sie Schmerzattacken haben, ob es Ihren Schlaf stört, ob Sie erleben "Auslöser" Zonen, wie vorherige Ärzte haben Ihre Symptome behandelt.
          • Der Arzt kann führen eine sogenannte "Pin-Test", Leicht einen geraden Stift auf Ihre Wangen, Hals, Nacken zu berühren, und in anderen Bereichen des Gesichts zu bestimmen, wenn Sie irgendwelche vorhanden Triggerzonen für Schmerzen.
          • Zusätzliche einfache Tests zu bewerten, für verallgemeinerte neurologische Defizit erfolgen. Ihre Knie und Ellbogen kann leicht mit einem Gummihammer (Reflextest) abgegriffen werden. Sie werden gebeten, mit den Füßen zusammen zu stehen und die Nase mit einem Finger der linken und der rechten Hand berühren. Ebenso können Sie aufgefordert werden, von den Seiten zu Schritt zwei oder drei Schritte schnell mit den Armen heraus. Der Arzt wird sanft die Stärke Ihrer Griff und Armmuskulatur auf beiden Seiten. Diese Tests können Hinweise auf TIA oder Schlaganfall erkennen.
          • Der Arzt wird den Raum verdunkeln und beide Augen mit einem kleinen optischen Instrument untersuchen. Mit Blick auf die Blutgefäße und Strukturen der Augen, kann der Arzt manchmal erkennen Anzeichen von Schlaganfall, gutartiger Tumor oder arterial- veinous Malformation — von denen jeder eine Quelle der Gesichtsschmerz sein kann.
          • Wenn Sie nicht bereits CAT-Scan hatte. MRA oder MRT, sollte der Arzt diese Verfahren nach Rechtslage zu der ersten Sitzung verfolgen. Wie in diesem Artikel angegeben anderswo wird MRI im Allgemeinen mit maximaler Auflösung (Dünnschicht-, Sub-Millimeter-Auflösung), sowohl mit als auch ohne Kontrastmittel wie Gadolinium getan. Niedrigere Beilegungsverfahren haben weniger Chancen, mit Gesichtsneuralgien häufig assoziierte Nervenkompressionen zu erkennen. In Fällen, in denen Schmerz eine starke Elektroschock Messerstecherei Qualität hat, das Fehlen von nachweisbaren Nervenkompressionen ist nicht ein triftiger Grund für die Chirurgie als eine Option zu beseitigen.
          • Wenn der Arzt Anti- siezure Medikamente zu verschreiben wählt, vor allem diejenigen, die in der Leber metabolisiert wird, sollte er oder sie bestellen auch Bluttests die Funktion Ihrer Leber und Nieren zu charakterisieren. Diese Tests sollten wiederholt werden, wie die Menge Ihrer Medikamente zu wirksamen Konzentrationen verjüngt werden. Später Tests werden die Niveaus von Wirkstoffen im Blut zu charakterisieren.

          Zusätzliche Information Resources

          • "Etwas zurückgeben" — Ein Forschungsspezialist bietet aktuelle Informationen im Internet suchen http://www.lawhern.org.
          • Trigeminusneuralgie Verband Homepage: http://www.tna-support.org
          • Leben mit TN — Patient zentriert Blogs und Diskussionsgruppen (über 1000 Teilnehmer)
          • "Striking Back — Die Trigeminusneuralgie Handbuch" finden Sie in der TNA Homepage —
          • Gesichtsneuralgie Ressourcen: http://facial-neuralgia.org
          • Essentials of Clinical Neurology: Kopfschmerzen und Gesichtsschmerzen [Kapitel 3]. L. A. Weisberg, C. Garcia, R. Strub.

          Zurückkehren zu "Etwas zurückgeben"

          ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS