Die Behandlung von Allergien bei Kindern …

Die Behandlung von Allergien bei Kindern …

Die Behandlung von Allergien bei Kindern ...

Tipps

  • Entsprechend behandeln für Keuchhusten. Da Keuchhusten bei jungen Säuglingen schnell fortschreiten kann, zu behandeln Verdacht und bestätigte Fälle prompt. Jedoch ist die Behandlung unwirksam, wenn spät im Verlauf der Krankheit begonnen.
  • Schnell berichten Fälle von Keuchhusten an die lokale Gesundheitsamt mit der Verhütung von weiteren Fällen zu unterstützen.

Zeitliche Koordinierung

Eine frühzeitige Behandlung von Pertussis ist sehr wichtig. Je früher eine Person, vor allem ein Kind, beginnt die Behandlung, desto besser. Wenn die Behandlung für pertussis im Verlauf der Krankheit früh gestartet wird, während der ersten 1 bis 2 Wochen vor der Hustenanfälle auftreten können Symptome verringert werden. Ärzte sollten in Erwägung ziehen, vor der Behandlung Ergebnisse zu testen, ob die klinische Geschichte stark suggestiv ist oder der Patient ist mit einem Risiko für schwere oder komplizierte Erkrankung (zum Beispiel Kleinkinder). Wenn der Patient zu spät diagnostiziert wird, verändern Antibiotika nicht den Verlauf der Krankheit und auch ohne Antibiotika, sollte der Patient nicht mehr Keuchhusten sein zu verbreiten.

Personen mit Pertussis sind ansteckend von Anfang an der katarrhalisch Stufe (laufende Nase, Niesen, niedriges Fieber, Symptome der Erkältung) durch die dritte Woche nach dem Beginn der Anfällen (faches, schnelles Husten) oder bis 5 Tage nach der Beginn der wirksamen antimikrobiellen Behandlung.

Nachbelichten Antimikrobielle Prophylaxe (PEP)

CDC unterstützt ein hohes Risiko für die Entwicklung schwerer pertussis und für Personen Nachbelichten den Einsatz von Antibiotika zu Personen Targeting, die engen Kontakt mit Personen mit hohem Risiko, schwere Pertussis haben wird. Erfahren Sie mehr über den Gebrauch von PEP.

Eine vernünftige Richtlinie ist Personen, die älter als 1 Jahr alt sind innerhalb von 3 Wochen nach Hustenbeginn und Kinder jünger als 1 Jahr alt und schwangere Frauen (vor allem in der Nähe von term) innerhalb von 6 Wochen nach Hustenbeginn zu behandeln.

Verwalten Sie einen Kurs von Antibiotika Kontakte innerhalb von 3 Wochen nach Exposition zu schließen, vor allem in High-Risk-Einstellungen. Verwenden Sie die gleichen Dosen wie bei der Behandlung Zeitplan.

Antimikrobielle Wahl

Die empfohlenen antimikrobielle Wirkstoffe für die Behandlung oder Chemoprophylaxe von Pertussis sind Azithromycin *, Clarithromycin und Erythromycin. Trimethoprim-sulfamethoxasole können ebenfalls verwendet werden. Die Wahl der antimikrobiellen sollte nach Berücksichtigung der vorgenommen werden:

  • Potenzial für unerwünschte Ereignisse und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  • Verträglichkeits
  • Einfache Einhaltung der Therapie verordnet
  • Kosten

Kleinkinder

Erythromycin, Clarithromycin und Azithromycin sind für die Behandlung von Keuchhusten in Personen Alter von 1 Monat und älter bevorzugt. Für Säuglinge jünger als 1 Monat alt, Azithromycin für die Zeit nach Exposition Prophylaxe und Behandlung wird bevorzugt, da Azithromycin nicht mit infantilen hypertrophen Pylorusstenose (IHPS), während Erythromycin hat zugeordnet ist. Für Säuglinge jünger als 1 Monat alt, das Risiko, schwere Keuchhusten und lebensbedrohlichen Komplikationen überwiegt das potenzielle Risiko von IHPS, die mit Makrolid-Nutzung in Verbindung gebracht wurde. Säuglinge jünger als 1 Monat alt, die ein Makrolid erhalten sollte für die Entwicklung von IHPS und für andere schwerwiegende unerwünschte Ereignisse überwacht werden. Für Personen, 2 Monate alt und älter, eine Alternative zu den Makroliden ist Trimethoprim-Sulfamethoxazol.

Fotos von einem Kleinkind ist für Pertussis im Krankenhaus behandelt.

Fußnote
  • Patienten mit bekannter Verlängerung des QT-Intervalls, einer Geschichte von Torsade de Pointes, angeborenes langes QT-Syndrom, Bradyarrhythmien oder dekompensierter Herzinsuffizienz
  • Bei Patienten, die Medikamente, die bekanntlich das QT-Intervall verlängern
  • Patienten mit Prädisposition zu Arrhythmien wie unkorrigiert Hypokaliämie oder Hypomagnesiämie, klinisch signifikante Bradykardie, und bei Patienten, die Klasse IA (Chinidin, Procainamid) oder der Klasse III (Dofetilid, Amiodaron, Sotalol) Antiarrhythmika.

Bei älteren Patienten und bei Patienten mit Herzerkrankungen können die Auswirkungen von Medikamenten auf arrhythmogene das QT-Intervall anfälliger sein.

Verwandte Seiten

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Symptome Sun Allergien und Behandlung, Sonnenallergie Behandlung.

    Eine Sonnenallergie ist eine Reaktion des Immunsystems, durch Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht verursacht. Auch als Lichtempfindlichkeit bekannt ist, entwickelt sich dieser Zustand, wenn…

  • Die Behandlung von Worms, Würmer bei Kindern Behandlung.

    Es gibt viele Würmer, sterben den Menschen und verursachen Probleme bei Kindern auf der Welt ganzen, darunter threadworm, Hakenwurm, Spulwurm, Peitschenwürmer und Bandwürmer beeinflussen…

  • Urticaria Behandlung bei Kindern …

    Hives sind rot, sehr juckende, geschwollene Bereiche der Haut. Sie können von so klein in der Größe variieren, wie ein Radiergummi zu so groß wie ein Teller, und kommen zusammen größere…

  • Wenn To See Allergologe, Behandlung von Allergien.

    Einige Allergie-Probleme — wie zum Beispiel ein leichter Fall von Heuschnupfen — benötigen keine Behandlung. Manchmal können Allergien mit der gelegentlichen Verwendung eines Over-the-counter…

  • Die Behandlung von DCIS, DCIS Krebs.

    Melden Sie sich Empfehlungen zu erhalten (weitere Informationen) Standard-Behandlungsmöglichkeiten für DCIS sind: Lumpektomie gefolgt von einer Strahlentherapie: Dies ist die häufigste…

  • Die Behandlung von whitlow

    Whitlow ist extrem schmerzhafte Erkrankung, die an der Spitze der Finger oder Zehen auftritt. Whitlow auf Zehe ist nicht so häufig wie an den Fingern, aber es kann in einigen Fällen zu…