Die ideale Arthritis-Diät — Nahrungsmittel …

Die ideale Arthritis-Diät — Nahrungsmittel …

Die ideale Arthritis-Diät - Nahrungsmittel ...

Arthritis ist nicht nur die aus leichteren Beschwerden, die mit dem Alter kommen. Für die rund 1,5 Millionen Amerikaner mit rheumatoider Arthritis (RA) leben, bedeutet es, mit einer systemischen Entzündungskrankheit handelt, die Schmerzen, Steifigkeit verursacht, Schwellungen und möglicherweise Gelenkschäden.

Wenn die Bedingung aufflackert, können die Menschen fast vollständig außer Gefecht gesetzt werden.

Zwar gibt es keine Heilung für RA ist, ist es möglich, Veränderungen in der Ernährung zu machen, die Schübe und leichte Symptome zu reduzieren helfen können.

Wonach schauen

Eine der Hauptursachen der Gelenkentzündung ist die Enzyme Cyclooxygenase-1 (COX-1) und Cyclooxygenase-2 (COX-2). Entzündungshemmende Medikamente in der nicht-steroidalen Antirheumatikum (NSAID) Familie, wie Aspirin, können COX-Aktivität blockieren. Allerdings gibt es eine Reihe von Nährstoffen natürlich in Lebensmitteln, die auch ähnliche Verhaltensweisen zeigen.

Bei der Suche nach Ihrem eigenen rheumatoider Arthritis Ernährung zu entwickeln, sollten Sie Ihre Augen für das folgende geschält zu halten:

1. Omega-3

Omega-3-Fettsäuren sind bescheiden gezeigt zu haben, aber dauerhaften Erfolg bei der Verringerung der Entzündung für Menschen mit RA. Sie hemmen die Leistung von sowohl COX-1 und COX-2, und haben den zusätzlichen Vorteil, das Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauferkrankungen reduziert wird, was etwas RA Betroffenen sind anfälliger für ist.

Omega-3 ist leicht in Fischöl. Allerdings ist die American College of Rheumatology (ACR), die derzeit nicht empfehlen Fischölergänzungen, die aufgrund ihrer fehlenden Vorschriften. Glücklicherweise ist Omega-3 natürlich im Fleisch von Fischen gefunden. Es ist auch viel schmackhafter, wenn auf diese Weise verbraucht. Zusätzlich kann es in Eier, Leinsamen, Kiwi, Pekannüsse, Haselnüsse und gefunden werden. Viele Supermarkt Lebensmittel sind künstlich mit Omega-3 angereichert, so sicher sein, um die Etiketten zu überprüfen, um sicherzustellen, werden Sie es aus einer natürlichen Quelle zu bekommen.

Die FDA schlägt eine maximale tägliche Aufnahme von drei Gramm Omega-3.

2. Flavonoide

Vorläufige Untersuchungen zeigen, Flavonoide (einmal genannt Vitamin P zurück in den 1940er Jahren) können COX-2 hemmen. Flavonoide «weite Verbreitung in vielen Pflanzen und Lebensmitteln macht es leicht zu finden. Du bist wahrscheinlich schon eine große Aufnahme in regelmäßigen Abständen raubend und wissen es nicht einmal!

Lebensmittel mit hohem Flavonoid Ebenen enthalten die meisten Beeren, Zwiebeln, grünen und Oolong-Tees, Bananen, alle Zitrusfrüchte, Rotwein und dunkle Schokolade mit 70% oder mehr Kakaoanteil. Sie sind so allgegenwärtig, dass es schwieriger sein würde, eine Diät ohne Flavonoiden zu machen, als mit ihnen!

Während die entzündungshemmende Wirkung von Flavonoiden sind nicht so klar wie mit Omega-3, die Leichtigkeit der Flavonoide in Ihre rheumatoide Arthritis Diät Einbeziehung bedeutet, dass es keinen wirklichen Grund, sie nicht zu zählen ist.

3. Vitamin D

Technisch ist das Calcitriol (eines von Vitamin D-Komponenten), die bekanntermaßen signifikant die Expression von COX-2 blockieren. Während Calcitriol als Ergänzung genommen werden kann, bedeutet, seine Präsenz in Vitamin D ist dies in der Regel nicht erforderlich. Als Ergebnis ist es im Allgemeinen abgeraten, da Calcitriol Ergänzungs Hypokalzämie verursachen können.

Vitamin D wird vom Körper natürlich produziert, wenn es dem Sonnenlicht ausgesetzt, aber ein paar Lebensmittel enthalten es auch. Portobello und Shiitake-Pilze haben variable Vitamin-D-Spiegel auf, wie viel Sonnenlicht sie bekommen. Alfalfa und fettem Fisch kann auch als zusätzliche Quellen dienen.

Es gibt keinen Sollwert für Vitamin D empfohlen, da der Betrag Ihrem Körper ändern sich erhalten hat, wird basierend, wie viel Sonnenlicht erhalten Sie. Es ist am besten mit einem Arzt zu konsultieren, bevor sie Schritte, um Ihre Vitamin-D-Aufnahme zu erhöhen, sei es über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel.

Was man vermeiden sollte

Zwar gibt es Lebensmittel, die Leichtigkeit und die Entzündung zu verringern für Menschen mit rheumatoider Arthritis helfen können, gibt es auch Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, so dass Sie nicht Ihre RA-Symptome verschlimmern. Leider Informationen darüber, was aus Ihrer Arthritis Ernährung zu schneiden können vage und manchmal widersprüchlich sein. Es ist nicht immer klar, Wissenschaft, wie verschiedene Lebensmittel Entzündung verursachen können. Also, wenn Sie eine der folgenden Bedingungen verzichten wählen, sollten Sie Ihre Symptome zu überwachen, um zu sehen, ob und wie viel es hilft.

1. hochkalorische Nahrungsmittel

Während der rheumatoiden Arthritis ist Fettleibigkeit nicht direkt verbunden ist, stellt Übergewicht mehr Belastung auf Ihrem Körper die Gelenke. Zuckerhaltige Snacks und alkoholfreie Getränke sind in Nährwert ebenfalls gering. Während sie vielleicht nicht schaden, sie helfen auch nicht viel. Darüber hinaus enthalten gesättigte Fettsäuren Arachidonsäure, die bestehende Entzündung verschlimmert. Entfernen von gesättigten Fettsäuren, High Fructose Corn Sirup und dergleichen aus Ihrer Arthritis Ernährung kann helfen, Ihre Bedingung überschaubar.

2. Rauchen

Obwohl sie kein Nahrungsmittel sind, ist eine Zigarette mit einem verbrauchten Substanz, die immer noch am besten vermieden wird. Neben den offensichtlichen gesundheitlichen Risiken, Raucher mit RA haben mehr geschwollene Gelenke und sind doppelt so häufig Gelenkschäden zu erleiden.

3. Kaffee

Dies ist einer der umstrittensten Lebensmittel im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf RA. Je nachdem, was Forschungsarbeiten, konsultieren Sie können entkoffeinierten Entzündung fördern. Tee kann RA Symptome zu reduzieren, während die normalen Kaffee nicht besonders nichts tun, bemerkbar.

Was bekannt ist, ist jedoch, dass Kaffee manchmal mit bestimmten Arthritis Medikamente interagieren können und ihren Grad der Wirksamkeit reduzieren. Wenn Sie auf alle Medikamente sind, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob es Wechselwirkungen mit Kaffee bekannt. Wenn Sie nicht auf Medikamente sind, tut es weh keinen Kaffee freie Arthritis Diät zu versuchen und sehen, wie es bei Ihnen wirkt.

4. AGEs

Advanced Glycation Endproducts (AGEs) sind eine Art von Substanz, die an Körpergewebe und oxidize anhaften kann. Ihr Körper reagiert, indem er die Freigabe Cytokine, ein entzündungshemmendes Mittel. AGEs kommen in der Natur, wenn das Fleisch bei hohen Temperaturen erhitzt wird. So wird eine gute RA Diät verzichten Dinge wie gegrillte Hamburger oder charbroiled Steaks. Fleisch bei niedrigeren Temperaturen in der seltenen bis mittel seltenen Bereich gekocht haben einen deutlich geringeren Altersstufen. Wenn Sie nicht Fleisch vollständig widerstehen können, für die rosa Mitte gehen.

5. Milch

Dies ist ein Beispiel für einen anderen Wurf-up. Milch, sowie alle Milchprodukte, enthält ein Protein namens Casein. Manche Menschen haben eine Unverträglichkeit gegenüber Kasein, wo sie verursacht Gelenkschwellungen Einnahme. Auf der anderen Seite, Milch ist auch eine Quelle von Vitamin D, die entzündungshemmende Wirkung zu haben, bekannt ist. Haben einige persönliche Experimentieren und sehen, ob Milch und Milch qualifizieren als Teil einer Arthritis Diät für Sie, oder ob es sich um ein Nahrungsmittelprodukt ist, sollten Sie vermeiden.

6. Alkohol

Ob Sie es glauben oder nicht, Alkohol in Maßen verringert nicht nur das Risiko RA zu entwickeln, aber es in mehreren Fällen wurde zu weniger schweren Symptomen führen gezeigt. Also, warum werden Sie gesagt, es zu vermeiden? Alkohol kann eine Reihe von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten entzünden, so ist es am besten zu trinken zu überspringen, bis es mit Ihrem Arzt zu löschen.

7. Salz

Eine zu hohe Salzzufuhr kann Bluthochdruck verursachen, die Chance auf eine RA Aufflammen zu erhöhen. Es ist daher am besten bei mittlerer oder Minimalsalzgehalt in Ihrem Arthritis Diät zu halten.

8. Omega-6

Omega-6-Fettsäuren stärken die Fähigkeit der COX-1 und COX-2 zu einer Entzündung führen. Das Ausmaß, in dem Omega-6 zu einer Entzündung beiträgt, hängt tatsächlich von dem Verhältnis zwischen ihm und Omega-3 in Ihrem Körper-je näher die Ebenen sind, desto mehr heben sie sich gegenseitig aus. Daher wird Ihre Omega-6-Aufnahme zu reduzieren helfen, die entzündungshemmende Wirkung von jeder Omega-3 Sie essen zu verbessern.

Omega-6 wird üblicherweise in Mais, Soja, Sonnenblumen und Rapsölen gefunden. Diese werden häufig in verarbeiteten Lebensmitteln verwendet werden, so vorsichtig sein, wenn der Supermarkt Gang zu erkunden.

9. Unverträglichkeiten

Menschen mit Laktoseintoleranz, Zöliakie oder andere Empfindlichkeiten oder Allergien können RA Schübe auftreten, wenn die damit verbundenen Lebensmittel zu essen. Wenn Sie regelmäßig die Schübe leiden nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel, können Sie Ihre Ernährung ohne sie auskommen.

Was ist zu tun?

Das Essen ist leider nicht der einfachste Weg zu nehmen, wenn sie versuchen, rheumatoider Arthritis zu behandeln. Es gibt keine speziellen Nährstoff, der Arthritis heilen kann, noch ist es etwas, was Sie zweifellos vermeiden sollten symptomfrei zu werden. Allerdings ist eine ideale Arthritis Diät eine, die arm an gesättigten Fettsäuren ist, hat etwa zwei Portionen Fisch pro Woche und beinhaltet Nüsse, Eier, Zwiebeln und Zitrusfrüchte.

Glücklicherweise gibt es andere Dinge, die Sie tun können, um den Schmerz von Arthritis zu lindern, wie aktiv bleiben, während Überanstrengung vermeiden, die für die Aufbewahrung Ihrer Muskeln und Gelenke stark lebenswichtig ist. Dies hilft auch bei der Knochenfestigkeit zu erhalten und macht es leichter, zu ruhen. Range-of-Bewegungsübungen wie Ihre Schultern nach hinten rollen oder Anheben Ihre Arme über den Kopf sollte regelmäßig durchgeführt werden. Aerobic sind auch nützlich für die kardiovaskuläre Gesundheit und die Durchblutung zu verbessern.

Da Stress zu RA-Schübe verbunden ist, zur Beruhigung Aktivitäten Zeit aus Ihrem Tag nehmen, wie Lesen oder Yoga, ist wichtig. Es ist auch nützlich Freunden oder der Familie zu haben, die Sie mit Aufgaben während Schübe helfen können.

Ihren Körper zu kennen und es bleiben stark durch Aktivität, zu unterstützen und eine gesunde Ernährung Arthritis ist das Beste, was die Symptome zu minimieren und halten Arthritis aus der Übernahme von Ihrem Leben zu helfen.

Unsere Anmerkungen der Leser

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS