Varizen — Was sind die Ursachen …

Varizen — Was sind die Ursachen …

Varizen - Was sind die Ursachen ...

Nach den statistischen Daten, etwa die Hälfte der Bevölkerung der Vereinigten Staaten leidet unter irgendeiner Art von Venenerkrankung. Aus dieser Zahl, etwa 25 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer haben Krampfadern, die am häufigsten in den Beinen auftreten. Während Krampfadern weithin als ein rein kosmetisches Problem angesehen werden, sind sie ein Indikator für potenziell schwerwiegende Probleme. Eine Gefahr im Zusammenhang mit der Erkrankung ist die Hautgeschwüren. Diese treten aufgrund einer Back-up von Blut und sind schmerzhaft und heilen langsam. Eine unmittelbare Gefahr ist eine tiefe Venenthrombose oder ein Blutgerinnsel in den tieferen Venen des betroffenen Beins. Dies kann zu Schmerzen, Schwellung, Rötung und schwere Gefühle in den Beinen. Wenn das Blut Scholle in die Lungen frei und bewegt sich bricht, könnte es in einer Lungenembolie führen, die, wenn sie tödlich s nicht schnell behandelt wird.

Es gibt viele Dinge, die Krampfadern verursachen können. Der größte Risikofaktor ist ein sitzender Lebensstil und Jobs, die über lange Zeiträume beinhalten Hinsetzen. Sie können aber auch durch langes Stehen, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Verletzungen, chronische Entzündungen und Austrocknung verursacht werden. Hypothyreose erhöht auch das Risiko dieser Erkrankung, weil sie die Blutgerinnung Wirkung des Blutes erhöht. Obwohl Krampfadern viele Ursachen haben, gibt es auch mehrere Möglichkeiten, sie zu behandeln und zu verhindern, dass sie eine echte Bedrohung für die Gesundheit werden.

Reduzieren Vitamin K1 Intake

Entgegen der landläufigen Meinung, ist Vitamin K nicht Kalium, sondern eine Gruppe von fettlöslichen Nährstoffe wie Phyllochinon, Phytomenadion und phytonadione bekannt. Diese werden gemeinsam als Vitamin K1 bekannt und werden durch den Körper verwendet, um die Blutgerinnung zu fördern. Wegen der Stärke ihrer Wirkung, empfehlen viele Experten, dass die Menschen mit Venenerkrankungen ihre Aufnahme dieser Nährstoffe zu minimieren. Sie sind am häufigsten in dunklen Blattgemüse und anderes Gemüse, insbesondere solche der brassica (Kohl) Familie. Einige der Gemüse höchsten in K1 sind rot und Grünkohl, Senf und Grünkohl, Grünkohl, Spinat, Rosenkohl, Rüben, Brokkoli und Mangold.

Eine weitere häufige Ursache für venöse Probleme ist eine träge Schilddrüse, die durch eine Vielzahl von gemeinsamen Lebensmittel verursacht oder verschlimmert werden kann. Wenn die Schilddrüse isn t richtig funktionieren, kann es dazu führen, abnorme Blutgerinnung und venösen Verzerrung. Alle Lebensmittel in der Kohl-Familie, sowie Amaranten wie Mangold und Spinat, dazu neigen, sich negativ auf die Funktion der Schilddrüse beeinflussen. Erdnüsse und Kichererbsen sind einige andere Lebensmittel aus diesem Grund zu vermeiden. Darüber hinaus ist es s dringend empfohlen, Soja aus Ihrer Ernährung zu beseitigen, vor allem Sojamilch, Tofu, Sojanüsse, Sojabutter, texturierte pflanzliches Eiweiß, Sojaöl und Nachahmung Fleisch. Soja ist die Goitrogenic der Leguminosen. Es fördert auch die Östrogen-Dominanz, die ein weiterer wichtiger Risikofaktor bei der Blutgerinnung und die Entstehung von Krampfadern ist.

Viel Wasser trinken

Nach Angaben der CDC, sind schätzungsweise 74 Prozent der Amerikaner chronisch dehydriert. Während dies negativ auf viele Aspekte der Gesundheit beeinträchtigen kann, kann sie auch die Blut verursachen wesentlich zu verdicken. Wenn Austrocknung schwer genug ist, kann das Blut nehmen, selbst auf einem sirupartige Konsistenz, was zu hohen Blutdruck, anormale Blutgerinnung, und schließlich, Krampfadern.

Verwenden Sie Kompressionsstrümpfe

Für Menschen, die Krampfadern haben, Tragen von Kompressionsstrümpfen ist eine bequeme und effektive Lösung. Diese Kleidungsstücke bieten Unterstützung an den Gefäßen der Beine und hilft, die Adern an Ort und Stelle zu halten und zu verhindern, dass sie näher an der Haut. Bei längerem Gebrauch, sie helfen auch, das Auftreten dieser Venen zu verbessern. Neben der Vorbeugung und Krampfadern zu verbessern, tragen Kompressionsstrümpfe können sogar die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von tiefen Venenthrombosen verringern.

Über diesen Artikel: Vein Clinics of Ireland ist eine professionelle und zuvorkommender Service auf die Behandlung von Venenerkrankungen gewidmet ist. Die Behandlungen umfassen VNUS-Closure-Verfahren, Ambulatory Phlebektomie, Sklerotherapie und Behandlung von Ulcus cruris.

Zusammenhängende Posts:

  • Befreien Sie sich von diesen Varizen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Krampfader Problem
  • Varizen-Behandlung
  • Adipositas und seine Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit
  • Wie man Gewicht verliert?
  • Für DIABETICS..better ändern Sie Ihre Ernährung!
  • Fett auf der Innenseite — was Ihr Körper könnte sein, versteckend von…
  • Wie die Inzidenz von Herzinfarkten und Schlaganfällen zu minimieren
  • Vitamin D3 für Muskel- und Knochenprobleme

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS