Was sind die Ursachen Hämorrhoiden zu bluten …

Was sind die Ursachen Hämorrhoiden zu bluten …

Was sind die Ursachen Hämorrhoiden zu bluten ...

Hämorrhoiden bilden sich, wenn das Bündel von Venen in den Anus und unteren Rektum werden vergrößert und fallen fehl am Platz (Prolaps). Hämorrhoidalgewebe, die der Blutgefäße, Bindegewebe besteht, und einige Muskeln, ist eigentlich ein normaler Bestandteil der menschlichen Anatomie. Genauer gesagt, ist es die Erweiterung von Hämorrhoiden, die Beschwerden verursacht.

Hämorrhoiden sind in zwei Typen eingeteilt: interne und externe. Interne Hämorrhoiden entwickeln sich im unteren Rektum und Anus unter der Schleimhaut Futter und sind in der Regel schmerzlos. Externe Hämorrhoiden zeigen als Klumpen um den Anus und kann starke Schmerzen verursachen. Behandlung variiert in Abhängigkeit von den Symptomen und der Diagnose und in der Regel keine Operation erfordert. In der U.S. wird geschätzt, dass 4,4% der Erwachsenen unter Hämorrhoiden leiden — die Mehrheit 45-65 Jahre alt.

Ursachen und Risikofaktoren

Aktivitäten, die Druck auf die Vene Cluster in den Anus und unteren Rektum (auch anal Kissen) ausüben kann, werden vermutlich vergrößerte Hämorrhoiden verursachen. Auch die aufrechte menschliche Haltung wird oft als ein Faktor verantwortlich gemacht.

  • Unregelmäßige Stuhlgang. Verstopfung, übermäßige Anstrengung während einer harten Darm, und sitzt auf der Toilette für längere Zeit sind alle mit symptomatischen Hämorrhoiden. Diese Aktivitäten können den Blutfluss zu anal Kissen stören und führen zu prall und Prolaps von inneren Hämorrhoiden oder Blutgerinnung in externen Hämorrhoiden. Chronischer Durchfall und übermäßiger Gebrauch von Abführmitteln und Einläufe können auch diese Symptome verschlimmern.
  • Schwangerschaft. Eine symptomatische Hämorrhoiden sind während der Schwangerschaft häufig, weil die wachsenden Gebärmutter gegen die anal Kissen drückt. Diese Bedingung ist nur vorübergehend und in der Regel löst sich nach der Geburt.
  • Alter. Mit zunehmendem Alter können die Gewebe Hämorrhoiden Unterstützung schwächen, Prolaps ermöglicht.

Symptome

Die häufigsten Symptome von Hämorrhoiden sind Schmerzen und Blutungen beim Stuhlgang. Andere Symptome variieren je nach der klinischen Klassifikation.

  • Interne Hämorrhoiden allgemein schmerzfrei sind, auch wenn einige Blutung beobachtet wird. Prolabierte Gewebe, das aus dem Anus fällt von Hand zu spüren sein, und kann mit Schmerzen und Juckreiz verbunden sein. Große innere Hämorrhoiden kann das Gefühl der rektalen Fülle produzieren.
  • Externe Hämorrhoiden sind bläulich Klumpen, die mit der Hand gesehen oder gefühlt werden kann. Sie sind mit mehr Schmerzen aufgrund ihrer hochempfindlichen darüber liegende Haut und bluten können, wenn gebrochen. Die Blutgerinnung in externen Hämorrhoiden verursacht starke Schmerzen, und einmal gelöst ist, hinterlässt lose Haut (Haut-Tags).

Hämorrhoiden beinhaltet Anamnese und körperliche Untersuchungen diagnostizieren. Der Dammbereich ist auf äußere Hämorrhoiden, Hautflecken, Entzündungen untersucht und vorgefallene Gewebe. Eine digitale Prüfung, wobei zwei Finger in das Rektum eingeführt werden, kann für Blut oder andere Unregelmäßigkeiten zu suchen durchgeführt werden. Ein kurzes Rohr Instrument namens ein anoscope oft in das Rektum eingeführt wird Hämorrhoidalgewebe zu visualisieren und den Analkanal beurteilen. Wenn Blut im Stuhl beobachtet wird, kann eine Darmspiegelung durchgeführt, um Darmkrebs und andere ernstere Erkrankungen auszuschließen.

Schmerzen und Beschwerden im Zusammenhang mit milden Hämorrhoidalleiden mit at-Hausmitteln behandelt werden. Band-Verbindung oder eine Operation Schwerere Fälle erfordern.

  • At-Hausmittel. Eine ballaststoffreiche Ernährung und Routine-Übung Stuhl erweichen und Regelmäßigkeit zu fördern. Diese Gewohnheiten helfen vermeiden Verstopfung und die Notwendigkeit, beim Stuhlgang zu belasten. Ein Sitzbad, die ein warmes Wasserbad für das Gesäß ist, und verschiedenen aktuellen Over-the-Counter-Cremes können vergrößerte Hämorrhoiden lindern und Beschwerden lindern. Starke Schmerzen im Zusammenhang mit der Blutgerinnung in externen Hämorrhoiden können kleinere chirurgische Eingriffe erfordern.
  • Gummibandligatur. Band-Verbindung kann vollständig interne Hämorrhoiden zu beseitigen und ist sehr effektiv bei der Wiederholung zu verhindern. Während dieser ambulanten Verfahren, ein kleines Gummiband wird um die Hämorrhoiden platziert den Blutfluss zu stoppen. Nach mehreren Behandlungen über 6-8 Wochen das geschwollene Gewebe schrumpft und fällt ab. Koagulieren Behandlungen wirken in ähnlicher Weise durch Laser oder unter Verwendung von Wärme, sind aber weniger wirksam.
  • Hemorrhoidectomy. Wenn Hämorrhoiden Symptome trotz anderer Behandlungen bestehen oder sich verschlimmern, ist eine Operation erforderlich. Während eines hemorrhoidectomy werden die betroffenen Blutgefäße über einen Schnitt um die Hämorrhoiden entfernt. Obwohl dieser Vorgang eine ambulante Verfahren ist, wird sie unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert eine kurze Erholungsphase. Sowohl interne als auch externe Hämorrhoiden können durch hemorrhoidectomy entfernt werden, mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens.
  • Heftung. Geheftete Hämorrhoidopexie ist eine neuere Technik, bei der vorgefallenen internen Hämorrhoiden sind zurück in ihre ursprüngliche Position geklammert. Dieses Verfahren ist weniger schmerzhaft als eine herkömmliche hemorrhoidectomy und ermöglicht eine schnellere Erholung, aber ist in der Regel weniger als wirksam angesehen.

Verhütung

  • "Hämorrhoiden". American Society of Colon und Rektum Chirurgen (ASCRS). ASCRS. Abgerufen 31. März 2014. http://www.fascrs.org/patients/conditions/hemorrhoids.
  • "Hämorrhoiden: Expanded Version". American Society of Colon und Rektum Chirurgen (ASCRS). ASCRS. Abgerufen 31. März 2014. http://www.fascrs.org/patients/conditions/hemorrhoids/expanded_version.
  • «Hämorrhoiden und was man dagegen tun kann ". Harvard Health Publications. Harvard Medical School. Abgerufen 31. März 2014. http://www.health.harvard.edu/newsweek/Hemorrhoids_and_what_to_do_about_them.htm.
  • Lohsiriwat, V. Hämorrhoiden: Von der Grundlagen Pathophysiologie der klinischen Management. Welt J Gastroenterol. 2012 18: 2009-17.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Was sind die Ursachen Schmerzen in der unteren linken …

    Was sind die Ursachen Schmerzen in der unteren linken Seite des Rückens? Es gibt viele Dinge, die Schmerzen im unteren Rücken verursachen können, aber die häufigste von ihnen ist Ischias ….

  • Was sind die Ursachen Klumpen in neck

    Ein Klumpen auf der Rückseite des Halses hat unter den Menschen durchaus üblich gewesen. Die Patienten können eine kleine Klumpen oder zwei bis drei angrenzenden Klumpen besitzen. Lump ist eine…

  • Was sind die Ursachen Muskelschmerzen Zwischen …

    Was sind die Ursachen der Schmerzen zwischen den Schulterblättern? Könnte es Stress sein? Überarbeitung? Hohes Alter? Arthritis? Oder vielleicht Ihre Nerven oder Knochen? Wären Sie überrascht,…

  • Was sind Hämorrhoiden Symptome — Ursachen …

    Pfähle, die auch als Hämorrhoiden genannt, sind Schwellungen in den Innenräumen des kurzen, muskulösen Schlauch, der den Anus und das Rektum verbindet. Sie treten in der Regel in den Analkanal,…

  • Was sind die Ursachen von Altersflecken und wie …

    Als Menschen sind wir auf alle Arten von gesundheitlichen Bedingungen unterworfen, die unser Gehirn beeinflussen können, Haar, das Atmungssystem, Haut, etc. Und der Haut sprechen, eine der…

  • Was sind die Ursachen Mitte zurück pain

    Zusammenfassung: Informationen über Fibromyalgie oder Myalgic Enzephalopathie eine chronische Erkrankung mit Symptomen zu verletzen und Schmerzen am ganzen Körper und das Gefühl ständig…